Dienstag, 13. September 2011

Das Big Brother - Finale - mein Statement :D

Habt ihr gestern auch das BB-Finale geschaut? Ich schaue BB immer mal wieder, meist nur die Montags-Lifeshow, weil ich um 19Uhr noch arbeiten bin ...
So oft gabs was zu lachen, z.B. wenn die tolle Promi-Dame Valencia mal wieder einen ihrer Eifersuchtsanfälle bekam oder Cosimo von seinen philosophischen Eingebungen kundgab.

Ein Finale sollte da doch die Krönung sein oder nicht?

Im Finale standen 5  Bewohner...

Als 5. und somit letzter wurde "Gute-Laune-Figaro" Benny gewählt - na wen hat das gewundert? Hat BB anfangs noch darauf hiingewiesen, dass Benny keine Chance mehr auf den Gewinn hat, weil er bereits einmal draußen war, wurde davon später nichts mehr gesagt! Naja, irgendwie war klar, dass er gegen die hochgelobten "Ureinwohner" kaum eine Chance hatte....da änderte dann auch sein Heulkrampf am Ende nichts mehr. Zart besaitet zu sein schadet ja nicht :)

Der 4. Platz ging an Cosimo - ähm ja, warum? Also ich fand ihn ja lustig ;)
Aber seine ständigen Aggressionen kamen ihm wohl nicht zugute ... aber da gibts ja noch seinen ABF Bushido, der bereits vorm Finale verkündete, dass der seinen Freund mit 100.000 € belohnen würde, wenn er fliegen sollte...
Das Geld hätte er wohl lieber in ein paar Anrufe mehr investieren sollen ._.*

Dritter wurde der Nachzügler Leon ... Er konnte bereits in einer Challenge ein Auto für sich gewinnen, nun bekam er als 3. auch noch eine Traumreise geschenkt. Joah was will man mehr?!
Ich frage mich zwar, was die Leute an dem Typen finden, aber gut, nen bisschen Arroganz scheint anziehend zu sein...

Die finale Entscheidung fiel letztendlich zwischen dem "Engelsflüsterer" Rayo und der beliebten (und meiner Meinung nach unspektakulären) Daggy .... eigentlich war ich mir ziemlich sicher, dass Daggy das Ding ind er Tasche hätte, besonders wenn man die vielen Plakate und Rufe aus dem Publikum beobachtet hat... klare Sache!
Naja irgendwie hat der Rayo dann mit 53,9% gewonnen... keine Ahnung wie.
Vielleicht hat BB ausschließlich Daggy - Fans ins Publikum gelassen, um es spannender zu machen?! ;)

Für mich gibt es ja nichts schlimmeres als schlechte Moderator/-innen ... Alex Bechtel hat ja auch nicht gerade mit guten Sprüchen geprahlt. Mir ging sie ja in den Lifeshows schon auf die Nerven,  unpartaiisch ist ja was anderes. Und tolerant ist die junge Dame ja auch nicht gerade, siehe Valencia, obwohl diese bspw. mehr Applaus als Leon gekriegt hat :D

Ich hab mich nur gefragt, was ich auf der Tribüne machen würde.... ist schon dumm, da eine gefühlte Ewigkeit stehen zu müssen :D
Daggy ist ja ziemlich abgegangen und tanzte da nen bisschen wild rum. Rayo musste sich erstmal 1000x bei allen bedanken. Naja, sehr spektakuläre Show, nicht? :D


Also für mich ein Reinfall! Vielleicht lag das daran, dass ich eh sauer war, weil Ingrid bereits rausgeflogen war und am Ende mehr geheult wurde als gelacht... klar bei dem Druck vllt auch verständlich... Ingrid fand ich trotzdem am besten :D

Habt ihr das "unvergessliche" Finale gesehen? Oder haltet ihr allgemein nichts von dieser Show ? :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen