Sonntag, 26. Juni 2011

Sweat-stop...(Testbericht)

 Ich durfte einen Artikel von Sweat-stop testen und habe mich für das Forte max Fuss-und-Rueckenspray entschieden.
Gerade an heißen Tagen ist es doch immer wieder ein Erlebnis, in Ballerinas rumzurennen und diese dann abends auszuziehen :D
Und da herkömmliche Fuß- und Schuhe-deos bei mir irgendwie nicht zu helfen scheinen, war ich schon ein wenig skeptisch :D


Das Spray soll 24 Stunden lang Sicherheit gegen feuchte Füße bieten.

Anwendung: Das Spray muss vor dem Schlafengehen auf die saubere und trockene Haut gesprüht werden    (wichtig: die haut darf nicht mehr zum schwitzen kommen).   
Alle 2-3 Tage soll dieser Vorgang wiederholt werden.

Wirkungsweise: Durch Aluminiumsalze werden die Schweißdrüsen zusammengezogen und so übermäßiges Schwitzen verhindert.

Fazit:
Als ich angefangen habe, das Spray zu benutzen, war es wirklich heiß, sodass ich richtig gespannt war, ob das Spray auch wirkt^^
Leider kamen darauf nur noch regenerische Tage -.-*
Also konnte ich leider nicht feststellen, ob das Spray im Härtefall auch noch wirken würde.
Ich hatte aber bereits nach der ersten Anwendung ein deutliches Gefühl der Verbesserung. Die Füße fühlten sich trockener als sonst an und auch die Anwendung ist sehr einfach!
Ich würde eine vorläufige Empfehlung aussprechen und werde euch demnächst davon berichten, wenn es heißer wird (nächste woche solls ja soweit sein :D)

Das Spray kostet 26,90€ bei 100ml. Die Versandkosten hängen von der Menge der Produkte und der versandart ab (ab 3,40€).



Kommentare:

  1. klingt interessant.. das spray ist für füße und für den rücken? damit diese körperstellen nicht schwitzen oder wie? kann man es dann nicht auch für die achseln verwenden?

    lg

    AntwortenLöschen
  2. also ich muss ehrlich sagen, ich habs auch für die Achseln genutzt und dort hat es auch gewirkt :D
    aber eigentlich hat die Firma dafür eigene Produkte ;)

    AntwortenLöschen